Sprachreisen mit Hotelübernachtung

Sprachreise mit Hotel

Sprachreise mit Übernachtung in einem Hotel buchen


Eine Sprachreise besteht aus den Komponenten der Anreise, Unterkunft und des Sprachkurses. Die Frage der Unterkunft ist bei einer Sprachreise dabei kein nebensächliches Thema.


Für welche Unterkunft man sich letztendlich entscheidet hängt vor allem von folgenden Kriterien ab:
  • Preis
  • Privatsphäre (Bedürfnis alleine oder mit anderen zu sein)
  • Verpflegung (Selbstversorger oder nicht)
  • Nähe zur Sprachschule
  • Nähe zu den Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten
  • Kontaktwunsch mit Einheimischen
  • Wunsch, die Fremdsprache natürlichen Umfeld zu sprechen

Bei der Wahl eines Hotels als Unterkunftsmöglichkeit gilt, sofern man nicht mit (s)einem Partner unterwegs ist, dass man alleine im Hotelzimmer übernachtet und daher ein erhöhtes Maß an Privatsphäre hat.

Für Ordnung und Sauberkeit sorgt dann in der Regel der Zimmerservice. Diese kostet entsprechend seinen Preis. Zudem ist man auf Essensmöglichkeiten im Hotel oder Restaurant angewiesen, was den Preis der Unterkunft indirekt weiter erhöht.

Es besteht dann auch kein "Zwang", seine Fremdsprachenkenntnisse wie in einer Gastfamilie laufend zu verbessern, da Englisch häufig eine geläufige Umgangssprache in Hotels ist. Eventuell kommt man sogar auch mit Deutsch weiter. Dies führt dazu, dass das Erlernen der Fremdsprache nicht gerade gefördert wird.

Alternativen zum Hotel als Übernachtungsmöglichkeiten auf einer Sprachreise sind die Übernachtung in einer Gastfamilie, einem Studio, einer Wohngemeinschaft oder einer Schulresidenz.


Weitere Fragen




Beliebte Veranstalter

  • image description
  • image description
  • image description
  • image description
  • image description