Sprachreisen ohne Gastfamilie

selbst buchen?

Wohnen bei einer Gastfamilie


Sprachreisen bieten im Vergleich zu einem Sprachkurs im Heimatland den Vorteil, die Möglichkeit zu haben, die Sprache vor Ort im natürlichen Sprachumfeld einzusetzen. Dies gelingt vor allem auch dann sehr gut, wenn die Kursinhalte nach Ende des täglichen Sprachkurses auch in Konversation mit Muttersprachlern eingesetzt werden können.

Genau das ist der Fall, sobald man sich nicht nur im Umkreis der Sprachkursteilnehmer aufhält, die ja auch gerade am Lernen der Sprache sind, sondern durch eine Übernachtung in einer Gastfamilie. Um zurecht zu kommen und sich zu unterhalten, ist man gezwungen, seine neue erworbenen Sprachkenntnisse einzusetzen.


Alternativen zur Gastfamilie für Erwachsene


Jedoch ist es nicht zwingend nötig, als Übernachtungsvariante eine Gastfamilie zu wählen. So gibt es Teilnehmer, die lieber ungebunden bleiben und dann ein Hotel wählen (häufig Erwachsene).


Weitere Alternativen vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene


Eine Alternative zur Gastfamilie für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene ist ein Studio bzw. eine Ferienwohnung mit Möglichkeit, sich selbst zu verpflegen. Alternativen für gerade jüngere Teilnehmer sind ein Apartment in einer Wohngemeinschaft (WG), ein Zimmer, das von der Sprachschule angeboten wird oder ein Platz in einem Hostel.


Weitere Fragen




Beliebte Veranstalter

  • image description
  • image description
  • image description
  • image description
  • image description